Faszination Hören beim 7. Paderborner Hörforum

Ein wirklich volles Haus, tolle Referenten und eine sehr positive Stimmung – unser siebtes Paderborner Hörforum am 8. März 2019 ist als voller Erfolg zu Ende gegangen! 

Insgesamt über 300 Gäste informierten sich über die neueste Hörgerätetechnik und besuchten die Vorträge im Heinz Nixdorf MuseumsForum. Nach einem Begrüßungsgespräch zwischen Lothar Vollbach und Moderatorin Julia Ures, unter der Überschrift des Tages „Faszination Hören“, begeisterte Schirmherr und Musiker Uli Lettermann aus Paderborn vor voll besetztem Saal mit seinem Saxophon. Besser hätte man unsere Gäste nicht auf das Thema vorbereiten können, denn das war Faszinationen Hören par excellence! Ein wunderbares Erlebnis.
Audiotherapeut Peter Dieler, der übrigens schon mehrfach unser gern gesehener Gast beim Hörforum war und immer wieder freudig mit dabei ist, schilderte unter dem Motto „Hören ist ein Lebensgefühl“ lebendig, emotional und temperamentvoll, was aus seiner Sicht das Hören für unser Leben bedeutet. Besonders wertvoll ist hierbei Dielers Perspektive, da er selbst hochgradig schwerhörig ist. Viele Fragen rund um den Tinnitus beantwortete während seines Vortrags und im Anschluss Dr. med. Elmar Spyra von der Median Klinik in Bad Salzuflen, der auf unserem Hörforum seinen Vortrag „Tinnitus? Da pfeif´ ich drauf!“ hielt.
Im Vortrag vom Experten Arnold Erdsiek ging es um die Frage „Hörgerät oder Hörimplantat“. Beeindruckend für das Publikum waren vor allem Erdsieks Schilderungen seiner 40 jährigen Taubheit, bis er durch ein Cochlea-Implantats (CI) das Hören völlig neu erlernte. Als Experte und Support-Manager der Firma MED-EL berät und unterstützt er Patienten auf ihrem Weg zum guten Hören mit einem Implantat.
Joana Engel von der Firma Siemens-Signia referierte über die technischen Veränderungen und Neuentwicklungen in der Hörgerätetechnik. Hierbei ging es vor allem um kleinere Bauformen, die bessere Übertragung der eigenen Sprache und die Vernetzung, z.B. mit dem Smartphone.

Der Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und leitende Arzt der Abteilung für Hörstörungen, Tinnitus und Schwindel erklärte Hintergründe und Zusammenhänge und gab praktische Tipps zum Umgang mit dem Tinnitus. Viele Gäste hatten an diesem Thema ein besonders großes Interesse und umringten den Experten, der noch lange nach seinem Vortrag geduldig Rede und Antwort stand.
Auf der parallel stattfindenden Fachmesse erfuhren unsere Gäste bei namhaften Herstellern alles Wissenswerte über die neuesten Technologien im Bereich der Hörgeräte, verglichen in aller Ruhe die aktuellen Hörsysteme und konnten offene Fragen zur gesamten Bandbreite des Hörens klären.
Den Abschluss eines rundum gelungenen Tages bildete eine weitere musikalische Untermalung unseres Schirmherrn Uli Lettermann, der mit Moderation Julia Ures humorvoll und gekonnt noch ein Interview mit seinem Instrument beantwortete. Wer hierbei hörte, wie für den Musiker (am Weltfrauentag) die Frau oder seine Heimatstadt Paderborn klingt oder wie es sich anhört, wenn er hungrig ist, vergisst es so schnell nicht wieder. In einer abschließenden Gesprächsrunde fassten ExpertInnen, Schirmherr und Gastgeber Lothar Vollbach noch einmal die Ergebnisse des Tages und ihrem Blick auf die Faszination Hören zusammen. Hörakustik Vollbach veranstaltet in losen Abständen immer wieder kleinere und größere Informationsveranstaltungen an verschiedenen Orten. Die Bandbreite der Themen umfasst dabei die Themen Hörgeräte, Schwerhörigkeit, Tinnitus, Demenz oder auch die Implantat Versorgung und Gehörschutz. Das Paderborner Hörforum fand in diesem Jahr zum siebten Mal statt.